Anmelden

Private Pflegezusatzversicherung

Private Pflegezusatzversicherung

Finanzielle Sicherheit im Pflegefall

  • Sicherung Ihrer Lebensqualität und Unabhängigkeit
  • Schutz Ihres Vermögens und das Ihrer Angehörigen
  • Testsieger bei Stiftung Warentest
Überblick

Optimale Vorsorge im Pflegefall

Ein Pflegefall zu werden, ist keine Frage des Alters. Jeder kann aufgrund von Krankheit oder Unfall pflegebedürftig werden. Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt im Ernstfall nur einen Teil der Kosten ab. Wollen Sie sich vor hohen Eigenanteilen schützen, ist der Abschluss einer Pflegezusatzversicherung dringend notwendig.

Mit der privaten Pflegezusatzversicherung ergänzen Sie die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung optimal und reduzieren Ihren Eigenanteil nach individuellem Bedarf.

Im Bereich Pflegetagegeld (Vertragsabschluss mit 45 Jahren) wurde die Zusatzversicherung KomfortpflegePLUS (Tarife PGA und PGS) von der Stiftung Warentest mit der Note 1,5 zum Testsieger gekürt   (Ausgabe 02/2020).

Ihre Vorteile

  • Umfassende Pflegeabsicherung in allen fünf Pflegegraden
  • Optionale Auszahlung des ambulanten Pflegegeldes als Soforthilfe für die ersten 6 Monate (ab Pflegegrad 2)
  • Kein Kostennachweis nötig. Sie erhalten die Leistungen auch, wenn Sie sich zu Hause durch Angehörige pflegen lassen
  • Individuelle Absicherungshöhen möglich
  • Leistungsanpassung ohne Risikoprüfung
  • Option auf Höherversicherung ohne Risikoprüfung (z. B. bei Hochzeit oder Geburt eines Kindes)
  • Kostenfreien Vorsorgeservice zur Erstellung einer rechtssicheren Patienten- und Betreuungsverfügung sowie Vorsorgevollmacht
  • Testsieger bei Stiftung Warentest

Ideal für Einsteiger

Mit unserem Angebot StartpflegePLUS ermöglichen wir Ihnen als jungen Kunden (bis 48 Jahre) den günstigen Einstieg in die private Pflegevorsorge.

Die Leistungen

Umfangreiche Leistungen, die überzeugen:

Mit unserer Pflegezusatzversicherung erhalten Sie, je nach Pflegegrad und abhängig davon, ob Sie sich ambulant oder stationär pflegen lassen, monatlich einen prozentualen Satz des vereinbarten Pflegemonatsgeldes:  

 

Pflegegrad Ambulant Stationär
Pflegegrad 5 100 % 100 %
Pflegegrad 4 80 % 100 %
Pflegegrad 3 50 % 100 %
Pflegegrad 2 30 % 100 %
Pflegegrad 1 10 % 10 %
Rechenbeispiel

Beispielrechnung - stationäre Pflegekosten im Monat

 

Platz im Pflegeheim* ca. 3.500,00 Euro
Leistungen aus der gesetzlichen Pflegekasse im Pflegegrad 4 - 1.775,00 Euro
Ihr Eigenanteil 1.775,00 Euro
Leistungen KomfortpflegePLUS im Pflegegrad 4** -1.500,00 Euro
Ihr verbleibender Eigenanteil 225,00 Euro

 

Gut zu wissen: Egal, ob Sie sich stationär oder zu Hause pflegen lassen, Sie erhalten das Pflegemonatsgeld ohne Kostennachweis.

* Bei den Kosten handelt es sich um Durchschnittskosten, die im Einzelfall abweichen können.
** Absicherungssumme KomfortpflegePLUS mit 1.500,00 Euro.

 

 Cookie Branding
i